Thema Karaoke »

Hörspiel-Karaoke

Hörspiel-Karaoke in der MedienpädagogikKaraoke ist groß: Ohne viel Aufwand, ohne Auswendiglernen oder Musikinstrument macht es uns zu KünstlerInnen und dabei noch sehr viel Spaß. Die Website Audiyou überträgt das schöne Prinzip auf Hörspiele und liefert damit eine schöne Steilvorlage für die Medienpädagogik: Hörspiel-Karaoke steht zwischen Konsum und vollständigen Selbermachen von Hörspielen. Sowohl alleine als auch in einer Projektgruppe kann das Karaoke helfen, die ersten Schritte zur eigenen Produktion zu gehen.

Die technische Umsetzung hält allerdings nicht ganz, was der Name verspricht: Hörspiel-Karaoke funktioniert nicht mit untertitelten Videos, sondern über Audiospuren, Skripte und Montage in Audacity. Macht nicht ganz so viel Spaß, ist aber medienpädagogisch höchst sinnvoll. Und gratis obendrauf liefert Audiyou noch einige Videotutorials zu Audacity.

Eike Rösch Kurzbio
ist Dozent für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich und war zuvor mehrere Jahre als Medienpädagoge in der Jugendarbeit tätig. Er arbeitet an seiner Promotion an der Universität Leipzig zu Jugendarbeit in der digitalen Gesellschaft und hatte und hat Lehraufträge verschiedener Hochschulen.

SingStar und Karaoke online

SingStar und Karaoke online und kostenlos in der Medienpädagogik

"Empty Guns" von teliko82 auf flickr.com

Bei vielen (medien)pädagogischen Projekten und in fast jedem Jugendhaus ist SingStar weiterhin der Renner: Singen in der Gruppe macht Spaß und die Bewertung lässt schnell Casting-Stimmung aufkommen. Ist die Konsole mal nicht zur Hand und soll spontan Karaoke gesungen oder SingStar gespielt werden, dann müssen Online-Lösungen her.

Schon an anderer Stelle habe ich über ein Online-SingStar-Angebot geschrieben, Mikestar bietet ebenfalls ein technisch einwandfreies Äquivalent, das auch ohne Anmeldung funktioniert. TalentRun benötigt eine (kostenlose) Anmeldung, konzentriert sich auf Karaoke, bietet aber auch Contests an. Karaokeplay hat ein ähnliches Angebot, hier lassen sich aber die Lieder auch ohne Anmeldung singen. Viel Spaß dabei!

[via medienlernen.ch]

Eike Rösch Kurzbio
ist Dozent für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich und war zuvor mehrere Jahre als Medienpädagoge in der Jugendarbeit tätig. Er arbeitet an seiner Promotion an der Universität Leipzig zu Jugendarbeit in der digitalen Gesellschaft und hatte und hat Lehraufträge verschiedener Hochschulen.

Freie Spiele

Kostenlose und Open Source Spiele erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Insbesondere für die Medienpädagogik ist dieses Feld sehr interessant, haben doch viele nicht die Möglichkeit Spiele der verschiedenen Genres zu kaufen. Fast alle Kassenschlager werden früher oder später nachgebaut oder weiterentwickelt, selbst lang vergessen geglaubte Klassiker kommen leicht verändert wieder.

Unter den hier gelisteten Spielen finden sich auch Ego-Shooter. MedienpädagogInnen sollen sie einen Anhaltspunkt für praxisbezogene Informationsveranstaltungen mit Eltern und Multiplikatoren bieten.

Die Liste ist natürlich nicht vollständig. Fehlt ein Meilenstein der Spielewelt, dann bitte melden unter mario[ät]medienpaedagogik-praxis.de.


Fahr- und Flugsimulationen


Action

  • Ingneous (sich – eine Wasserkugel –  aus einer mit Lava durchzogenen und einstürzenden Gegend retten | IGF 2010-Students | XP+VIsta+7)
  • Wormux (an Worms angelehnter 2D-Team-Shooter | Mac+Linux+XP+Vista)
  • Echoes (an Asteroids angelehnter Weltraum-Shooter | XP+Vista)
  • Tag: The Power of Paint (kniffliger und friedlicher Ego-Shooter | XP+Vista)
  • Vegastrike (Mischung aus Wirtschaftssimulation und Shooter, spielt im Universum | Mac+Linux+Win)
  • Sauerbraten (Multiplayerfähiger Ego-Shooter | Mac+Linux+Win)
  • America’s Army (Ego-Shooter, v.a. Teamplay im Netzwerk | Mac+Win)
  • Nexuiz (Single- und multiplayerfähiger Ego-Shooter | Mac+Linux+XP+Vista)

Strategie

  • CuBrush (Würfel farblich besetzen, netzwerkfähig | Win)
  • Freeciv (Aufbaustrategie | Mac+Linux+Win)
  • 3Graph (Punkte verbinden und andere dabei einkreisen | XP+Vista)
  • Dyson (Strategie, mit Pflanzensamen Asteroide kolonialisieren und mit “Dyson Trees” behaupten | IGF 2009-Finalist | Linux+Win)
  • World Of Goo (knifflige Demo-Levels in denen Goo-Bälle zum Ziel gebracht werden müssen | Mac+Linux+Win)
  • Armagetron Advanced (Gegner einkreisen, nach dem Disney-Film „Tron“ | Mac+Linux+XP+Vista)

Sonstige

  • flOw (meditatives Urtierchen-Spiel | Mac+Win)
  • Cloud (meditatives Wolkenspiel | Win)
  • Crayon Physics Physics (Knobelspiel mit Malen und Physik-Engine | XP+Vista)
  • Devil’s Tuning Fork (mit Tönen die Umgebung visualisieren, ähnlich einem Echolot, und durch Gänge navigieren | IGF 2010-Students | Win)
  • Spectre (die Lebensgeschichte eines alten Mannes anknüpfend an 112 Erinnerungen neu und immer wieder anders (50 Möglichkeiten) erzählen | IGF 2010-Students | Mac+Win)
  • Mightier (analog malen nach Zahlen, dann digital damit im Spiel vorankommen | IGF 2009-Finalist | Win)
  • Between (schwer zu beschreiben, selber schauen, nur Netzwerk möglich | IGF 2009-Winner | Mac+Linux+Win)
  • Frets On Fire (Gitarre spielen, importieren von Songs möglich | Mac+Linux+Win)
  • UltraStar Deluxe (Karaoke-Spiel, angelehnt an PS-Spiel SingStar | Win)
  • Traffic Light (Reaktionspiel | Mac+Win)
  • BrainSpeeder (Kopfrechnen, Mnemonic und Speedoku | XP+Vista)
  • Active Quiz for Math (online Mathespiel auf Zeit)

Browserspiele

  • Auditorium (Audiowellen kanalisieren und Zielpunkt treffen)
  • Continuity (Schiebepuzzle in Verbindung mit Jump’n Run | IGF 2010-Students)
  • LineRider (einen Parcours für eine Schlittenabfahrt malen)
  • Little Wheel (Schalter umlegen und den Roboter in Gang bringen)
  • Pong (Fullscreen Pong)
  • Ayiti: The Cost of Life (Entwicklungs(-hilfe)strategiespiel von UNICEF für Kinder und Jugendliche)
  • Stop Disasters (Strategiespiel zum Umgang mit Naturkatastrophen)

Onlinespiele

Mario von Wantoch-Rekowski Kurzbio
Mario von Wantoch-Rekowski zog es von Berlin nach Rheinland-Pfalz und er arbeitet hauptberuflich beim Landesfilmdienst RLP e.V.. Er studierte Medienkommunikation und kam über seine Studienschwerpunkte Medienpsychologie und -ethik zur Medienpädagogik. Neben seiner praktischen Arbeit versucht er sich auch immer wieder an neuen medialen Entwicklungen und deren möglichen medienpädagogischen Nutzen. Seine Schwerpunkte im Blog sind Medienpsychologie, Jugendschutz und (freie) Spiele.

SingStar online und kostenlos

SingStar ist echt ein Phänomen: Das Videospiel begeistert nicht nur eingefleischte Karaokefans, sondern animiert auch Jugendliche zu nächtelangen Gesangsexzessen. Und sogar an Musikschulen sollen schon Playstations mit SingStar gesichtet worden sein.

SingStar, Karaoke und Gesang sind nicht nur im Jugendzentrum und bei Jugendlichen zu Hause angesagt, sondern auch bei medienpädagogischen Projekten ein Highlight. Und ab sofort kann mensch das jederzeit überall kostenlos haben: Karaokeparty bringt das SingStar-Feeling online, kostenlos und im Browser – und das mit einer ganz ansehnlichen Liedauswahl. Viel Spaß beim Singen!

Eike Rösch Kurzbio
ist Dozent für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich und war zuvor mehrere Jahre als Medienpädagoge in der Jugendarbeit tätig. Er arbeitet an seiner Promotion an der Universität Leipzig zu Jugendarbeit in der digitalen Gesellschaft und hatte und hat Lehraufträge verschiedener Hochschulen.

Für das Abendprogramm: Powerpoint-Karaoke

Hier ein kleiner Tipp für das Programm am Abend: Powerpoint-Karaoke. Es geht im Prinzip um das Gleiche wie bei einer herkömmlichen Karaoke, nur dass keine Lieder gesungen werden, sondern Vorträge zu völlig fremden Powerpoint Präsentationen gehalten werden.

Je nach Variation (Schwierigkeit der Präsentation, Zeit, etc.) kann dies auch im Rahmen einer medienpädagogischer Arbeit eine tolle Methode zur Verbesserung der rhetorischen Fähigkeiten sein. Auch fernab jeglicher pädagogischer Zielsetzung kann eine Powerpoint-Karaoke auch einfach nur Spass machen. Probiert es einfach mal aus 😉

Tobias Albers-Heinemann Kurzbio
Hat 2006 mit Eike Rösch das Praxis-Blog gegründet und 10 Jahre lang als Herausgeber gearbeitet. Pressereferent und Medienpädagoge mit den Schwerpunkten: Eltern- und Lehrerbildung, Jugendbeteiligung, Erwachsenenbildung, digitale Kommunikation, Webvideo, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit.
Verfasst am 23.11.2008

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv