Der Webserver in der Hosentasche

"Die Butze" von rockygranada auf photocase.com

"Die Butze" von rockygranada auf photocase.com

Der Internet-Zugang wird (per Handy&Co.) zwar immer leichter und allgegenwärtiger, dennoch ist es nach wie vor angesagt, eine Website auf mal offline laufen zu lassen. Die Serversoftware „XAMPP“ ist dafür ein geniales Werkzeug, bietet sie doch alles in einem Paket, was eine dynamische Website braucht (also insbesondere PHP und mySQL). So kann bspw. ein Weblog auf einem beliebigen Computer für Test- und Präsentationszwecke installiert werden.

Das ganze geht noch einfacher und abgefahrener: Nun gibt es die Software auch (für Windows) in einer portablen Version! Das bedeutet, ein medienpädagogisches Website-Projekt oder die eigene Website kann ab sofort auch rechnerunabhängig per USB-Stick laufen. Wir zeigen hier, wie Sie XAMPP portable installieren und einrichten.

[Gerne würde ich auch ein HowTo für Mac OS X veröffentlichen, leider scheint es hier keine einfache Möglichkeit zu geben einen Server auf einem externen Medium zu installieren. Haben Sie hier Erfahrung und eine Lösung? Ich bin für Tipps dankbar.]

Die Installation und Einrichtung von XAMPP portable ist denkbar einfach:

  • Laden Sie das selbstentpackende Programmpaket herunter.
  • Starten Sie die Datei und wählen das Ziel – der USB-Stick – anschließend werden alle Dateien automatisch kopiert.
  • Anschließend werden Sie von der Installationsroutine nach notwendigen Einstellungen gefragt. Im Allgemeinen ist es hinreichend, den Empfehlungen zu folgen.
  • Anschließend ist der Webserver lauffähig und über http://localhost/ erreichbar. Sie können ihn über kleine Programme im /xampp-Verzeichnis starten, stoppen, pflegen; über die Webadmin-Oberfläche (http://localhost/xampp/) können Sie ihn aus dem Browser heraus bedienen und bspw. phpmyadmin aufrufen.
  • Kopieren Sie eine evtl. vorhandene Website in den „htdocs“-Ordner kopiert werden, die Datenbank können Sie über die phpmyadmin-Installation im Browser importieren (wichtig: hier müssen Sie evtl. noch den im CMS eingetragenen DB-BenutzerInnennamen einrichten).
  • Für WordPress ist es wichtig, die eingetragene URL lokal zu verändern. Dazu müssen Sie nur folgende Zeilen in die /wp-config.php eintragen:
    define(‚WP_SITEURL‘, ‚http://localhost‘);
    define(‚WP_HOME‘, ‚http://localhost‘);

    Außerdem müssen Sie die evtl. eingestellte Permalink-Struktur anpassen (bzw. die entsprechende .htaccess-Datei kopieren).
  • Inkl. Installation hat eine komplette Kopie unseres Blogs auf den USB-Stick bei mir ca. 90 Minuten gedauert.

Unser WordPress-Blog funktioniert nach den Anpassungen auf meinem USB-Stick tadellos – so tadellos, dass ich besonders aufpassen muss, die lokale nicht mit der öffentlichen Installation zu verwechseln. Lediglich die Reaktionsdauer ist teilweise erhöht, das hängt aber sicher auch mit der Geschwindigkeit des Sticks zusammen. Schnelligkeit ist hier besonders angesagt. Hier noch das Beweisfoto:

Der eigene Webserver auf dem USB-Stick in der Medienpädagogik

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Eike Rösch für medienpaedagogik-praxis.de
Eike Rösch Kurzbio
ist Dozent für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich und war zuvor mehrere Jahre als Medienpädagoge in der Jugendarbeit tätig. Er arbeitet an seiner Promotion an der Universität Leipzig zu Jugendarbeit in der digitalen Gesellschaft und hatte und hat Lehraufträge verschiedener Hochschulen.

3 Kommentare

  1. r@m - Mannheim » Blog Archive » Internet immer dabei … XAMPP am 07.12.2009:

    […] Webserver-Software inkl. PHP und mySQL unter Windows auf dem USB-Stick laufen lassen mit XAMPP Porta… via kwout […]

  2. AMPPS: 259 CMSe einfach lokal installieren inkl. Webserver | Medienpädagogik Praxis-Blog am 21.02.2012:

    […] wieder bin ich sprachlos: Fand ich es schon abgefahren cool, einen kompletten Webserver via XAMPP oder MAMP auf dem eigenen Rechner oder gar einem USB-Stick laufen zu lassen, geht das noch viel […]

  3. Kalle am 27.01.2018:

    Mit PHP 7.2.0 für Windows 10 nutze ich das kleine Tool: https://www.mwiede.de/windows-php-webserver/

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv