Thema Fotocommunity »

Knipsende Knirpse

Der Knipsclub als Fotocommunity in der MedienpädagogikSeit Februar 2011 ist der knipsclub – eine Fotocommunity nur für Kinder – online und steht nun allen fotobegeisterten Kindern offen. knipsclub wurde vom JFF – Institut für Medienpädagogik im Rahmen der bundesweiten Initiative „Ein Netz für Kinder“ konzipiert und richtet sich speziell an Grundschulkinder.

Der knipsclub ist ein soziales Netzwerk, in dem sich Heranwachsende kostenlos und sicher bewegen können, um dort erste Erfahrungen in einer Online-Community zu sammeln. knipsclub setzt am wachsenden Interesse von Kindern an Fotos und den Möglichkeiten des Internet an: Hier können und sollen sie eigene Bilder machen und öffentlich vorstellen – aber auch die Werke anderer kommentieren und bewerten lernen. Dabei wird den Community-Mitgliedern altersgerecht vermittelt, welche Chancen und Perspektiven die eigene Darstellung im Internet bietet – worin aber auch Gefahren und Risiken liegen. So gibt es z.B. von Kindern produzierte Trickfilme mit Knipsi, dem schlauen Fotoapparat, die erklären, was es mit dem Urheber- und Persönlichkeitsrecht so auf sich hat.

Den ganzen Beitrag lesen

Kostenloser Content

Wenn bei medienpädagogischen Projekten schon fast alles im Kasten ist fehlt zum Ende hin meist noch das I-Tüpfelchen. Wir haben hier eine Auswahl zusammengestellt, die die Suche nach dem passenden und freien Medium vereinfachen soll.

Ist der Film, der Podcast oder das Hörspiel geschnitten, es fehlt aber noch die akustische Unterstützung der Atmosphäre und Stimmung, dann ist „Freie Musik“ das richtige. Hier finden Sie diverse Empfehlungen für die Suche nach freien Stimmungsmachern und freien Atmos.

Fehlt noch das richtige Bild für die Vollendung des medienpädagogischen Projekts finden sich unter „Freie Fotos“ diverse Bilddatenbanken und Communities.

Wie immer gilt: wer Neues und Erwähnenswertes im Sinn hat, dem kann nur geholfen werden wenn er sich mitteilt.

Eike Rösch Kurzbio
ist Dozent für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich und war zuvor mehrere Jahre als Medienpädagoge in der Jugendarbeit tätig. Er arbeitet an seiner Promotion an der Universität Leipzig zu Jugendarbeit in der digitalen Gesellschaft und hatte und hat Lehraufträge verschiedener Hochschulen.
Verfasst am 08.05.2009
Kommentare deaktiviert für Kostenloser Content

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv