Klassiker und Delikatessen der Medienpädagogik

Aktive Medienarbeit und Medienpädagogik

Feinste Zutaten für gelungene Projekte

Aktive Medienarbeit ist eine zentrale Methode der Medienpädagogik und täglich werden in unzähligen Projekten neue und bewährte Konzepte angewandt. Gleichzeitig entdecken viele Einrichtungen und PädagogInnen Medienpädagogik oder die Aktive Medienarbeit neu und suchen nach Inspirationen.

Das Medienpädagogik Praxis-Blog und das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis möchten die bewährten Rezepte und die engagierten Köchinnen und Köche zusammenbringen und deshalb ein Medienpädagogisches Kochbuch (Arbeitstitel) herausgeben. In diesem Buch werden (Medien)PädagogInnen über ihre Erfahrungen mit ihren Projekt“rezepten“ schreiben, ihr Wissen sammeln und weitergeben. Das Besondere: Das Buch ist nicht nur auf Papier, sondern auch online verfügbar!

Sicher haben auch Sie Erfahrungen mit einer für Sie bewährten Projektform der Aktiven Medienarbeit. Wir freuen uns, wenn Sie darüber schreiben möchten! Füllen Sie einfach unser kurzes Formular aus und schicken Sie uns Ihre Skizze per Mail zu; Deadline für das Buch ist der 2. April. Im April werden wir Artikel für das Kern-Buch auswählen, möchten aber möglichst alle eingereichten Konzepte auch online veröffentlichen. Schließlich geht es um einen Austausch für alle.

Zur Orientierung hier unsere vorläufige Gliederung. Auch hierzu freuen wir uns über Anregungen. Ergänzen Sie einfach mit einem Kommentar.

Generelles

  • Glossar
  • aktive/themenzentrierte Medienarbeit
  • Medienkompetenz
  • Aktive Medienarbeit in Zeiten Web 2.0
  • Medienaneignung: Phasen, Chancen, Herausforderungen
  • Medienarbeit in verschiedenen Altersstufen/Umgebungen

Video

  • Video und Dokumentationen
  • Handy und Ästhetik
  • Drehbucharbeit mit 60s-Videos
  • Trickfilm/Stoptrick
  • Musikvideo
  • Trickfilme

Audio

  • Audacity
  • Podcasting
  • Hörspiele
  • Jugendradio off- und online

Foto

  • Jugendfotopreis
  • Kinderfotoarbeit
  • 3D
  • lomo
  • Comics
  • Bildbearbeitung für Klein & Groß mit Gimp, Photoshop etc.

Web

  • Webseiten machen
  • Facebook/SocialWeb
  • Kinder im Netz
  • Partizipation online
  • Arbeit mit Wikis
  • Sozialraumorientierte Medienarbeit

Games

  • Jugendkampagne Spiele
  • machinima
  • Reflexion zu Spielen
  • Kreativität und Spiele

Mobile

  • Educaching
  • mobile Gaming
  • Augmented Reality

Quer

  • Intergenerationelle Medienarbeit
  • Inklusive Medienarbeit
  • Zeitungsprojekte/Schülerzeitung
  • Ausbildung von Fachkräften
  • Präsentation im Netz und Festivals
  • Freie Software
  • Creative Commons
Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Eike Rösch für medienpaedagogik-praxis.de
Eike Rösch Kurzbio
ist Dozent für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich und war zuvor mehrere Jahre als Medienpädagoge in der Jugendarbeit tätig. Er arbeitet an seiner Promotion an der Universität Leipzig zu Jugendarbeit in der digitalen Gesellschaft und hatte und hat Lehraufträge verschiedener Hochschulen.

6 Kommentare

  1. Chris Ostermann am 05.03.2012:

    Super Idee, es gibt viel zu wenig praxisorientiierte Literatur. Wäre es nicht gut, das ganze als Wiki anzulegen, damit es sich fortentwickelt mit Schwarmintelligenz immer besser wird?

  2. Eike Rösch am 05.03.2012:

    Selbstverständlich: Solch eine gemeinschaftliche Fortentwicklung möchten wir. Wir arbeiten an einem Konzept, mit dem das sehr gut möglich wird, fast noch besser als in einem Wiki. 🙂

  3. Kurze Meldung / medienpädagogisches Kochbuch | fachstellemedien am 07.03.2012:

    […] http://www.medienpaedagogik-praxis.de/2012/03/05/klassiker-und-delikatessen-der-medienpadagogik/ […]

  4. Torsten am 20.03.2012:

    Leider kann ich das Formular nicht ausgefüllt abspeichern. Fehlermeldungen siehe hier: http://coloradio.org/site/wp-content/uploads/2012/03/Bildschirmfoto.png

    (Auch der Hinweis im lila Kasten ganz oben ist interessant)

    Könnt ihr das irgendwie ändern?

  5. Eike Rösch am 20.03.2012:

    Es tut uns sehr leid, dass das PDF teilweise die Sache komplizierter macht, das sollte eigentlich umgekehrt sein. Wir feilen die ganze Zeit an der Behebung des Fehlers, der aber auch nicht immer aufzutauchen scheint.
    Die einfachste Lösung ist: Die Fragen kopieren und in einem Word- oder Textdokument oder direkt in einer Mail beantworten und uns schicken. Wir wünschen uns nur den Text – und das die EinreicherInnen möglichst wenig Arbeit haben.

  6. Medienpädagogik Praxis-Handbuch und medienpaedagogik-praxis.net | Medienpädagogik Praxis-Blog am 20.11.2012:

    […] ist vollbracht: Im Frühjahr dieses Jahres sind wir gemeinsam mit dem JFF angetreten, Konzepte, Grundlagen und Anregungen für die aktive […]

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv