Medienpaedagogik Praxis-Podcast #18: StopMotion mit iPad und iPhone

StopMotion-Filme sind eine tolle Sache, machen Spass, fördern die Kreativität und die Zusammenarbeit. In diesem Kontext haben wir bereits die Software iStopMotion in einem Screencast vorgestellt. Wie sieht es aber mit den Möglichkeiten mobiler Geräte aus? Ich bin dieser Frage nachgegangen und habe die App iMotion HD gefunden. Für 1,59 EUR bietet die Vollversion die Möglichkeit, mit dem iPhone oder iPad StopMotion Filme aufzunehmen und diese zu speichern oder zu teilen.

[Videopodcast downloaden]

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Tobias Albers-Heinemann für medienpaedagogik-praxis.de
Tobias Albers-Heinemann Kurzbio
Hat 2006 mit Eike Rösch das Praxis-Blog gegründet und 10 Jahre lang als Herausgeber gearbeitet. Pressereferent und Medienpädagoge mit den Schwerpunkten: Eltern- und Lehrerbildung, Jugendbeteiligung, Erwachsenenbildung, digitale Kommunikation, Webvideo, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit.
Verfasst am 22.08.2011

3 Kommentare

  1. Michel am 22.08.2011:

    Hi Tobi, ich schick dir mal ein Microfasertuch, dann kannst du mal den Touchscreen sauber machen 😉
    Aber nettes App, werd ich mir gleich mal laden… danke!

  2. frau hagedorn am 12.09.2011:

    cool das app – wusste garnicht dass es das gibt – besonders die mikrofonsteuerung ist super –
    gibts das auch für andere plattformen (android)?

  3. thob am 23.09.2011:

    Hi, Klasse einführung.

    Gehts dann auch in iMovie auf dem iPad weiter.???
    Oder muss ich den Umweg über iTunes gehen.

    Danke

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv