App-Empfehlung für Musiker und Beatboxer: Loopy

Lange habe ich überlegt, ob ich die iOS-App Loopy nicht lieber mit einem Videopodcast vorstellen soll. Einige wissen vielleicht, dass ich nämlich selbst recht gerne Musik mache. Die Betonung liegt jedoch eher bei „gerne“ als bei „gut“. Und bevor nun irgend eine medienpädagogische Einrichtung den Tinitus-Award ins Leben ruft, verlinke ich lieber zur Vorstellung auf eine meiner YouTube Favoriten.

Zur App: Loopy ist wie gesagt eine App, um Loops zu erstellen. Genau wie bei einer Loop-Station wird eine Tonspur mit dem iPhone oder iPad aufgenommen, und diese wiederholt sich ständig. So ist es z.B. für Beatboxer wie DubFX möglich, auf verschiedenen Spuren mehrere Beats aufzunehmen. Die App gibt es in zwei Varianten, eine sechs-Spur iPhone Version für 2,39 EUR und eine neun-Spur iPad HD Version für 5,99 EUR – und jetzt viel Spass beim bum-ts-pff-ts-bum-ts-pff…