Den Mac als W-Lan Hotspot nutzen

In der mobilen Jugendarbeit kommt es öfter einmal vor, dass bei medienpädagogischen Angeboten ein W-Lan Netzwerk benötigt wird. Das drahtlose Netzwerk ermöglicht z.B. die gemeinsame Nutzung einer UMTS Datenleitung und ist besonders für mobile Internetcafés interessant.

Unter Windows bestand schon immer die Möglichkeit ein solches W-Lan Netzwerk Peer to Peer auch ohne Router aufzubauen. Das ganze war aber (zumindest für mich) immer sehr kompliziert, und manchmal funktionierte es, kurze Zeit später wieder nicht.

Durch Zufall bin Ich vor einiger Zeit bei meinem Mac auf diese Funktion gestossen. Das ganze funktioniert (hier unter Leopard) so lächerlich einfach, dass es an dieser Stelle kurz erwähnt werden muss.

Unter Systemeinstellung gibt es die Rubrik „Sharing“. Hier drin kann das sogenannte „Internet-Sharing“ aktiviert werden. Wähle Ich im rechten Auswahlfeld den W-Lan Adapter (Airport) aus, wird bei Aktivierung ein W-Lan Netzwerk erzeugt, welches den Namen des Macs hat. In den Optionen kann sogar eine WEP Verschlüsselung aktiviert werden.

Die Internetverbindung des Macs (Netzwerkkabel oder UMTS Stick) wird automatisch für alle freigegeben, die sich in dem W-Lan befinden.

Als kleinen Hinweis für die iPhone Besitzer: Viele Applikationen erfordern eine solche W-Lan Verbindung zur vollständigen Nutzung (Fernsteuerung, Verwaltung, Remote, …)

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Tobias Albers-Heinemann für medienpaedagogik-praxis.de
Tobias Albers-Heinemann Kurzbio
Hat 2006 mit Eike Rösch das Praxis-Blog gegründet und 10 Jahre lang als Herausgeber gearbeitet. Pressereferent und Medienpädagoge mit den Schwerpunkten: Eltern- und Lehrerbildung, Jugendbeteiligung, Erwachsenenbildung, digitale Kommunikation, Webvideo, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit.
Verfasst am 02.02.2009

Ein Kommentar

  1. Per virtuellem Hotspot die Internetverbindung kostenlos freigeben mit MyPublicWifi | Medienpädagogik Praxis-Blog am 02.10.2012:

    […] Systemeinstellungen unter “Freigaben” bzw. “Sharing” die so genannte “Internetfreigabe” – mit der geht das im Handumdrehen… Verfasst am 02.10.2012 Autor: Eike Rösch […]

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv