Das war das #mppb18 – Nachschau auf das Medienpädagogik Praxis Camp 2018 in Mainz!

#mppb18-Gruppenfoto

Am 6. und 7. September fand das dritte Barcamp des Praxisblogs in Mainz statt. 70 Medienpädagog*innen aus verschiedensten Bereichen, Student*innen, Praxisblog-Fans und Medienpädagogik-Interessierte nahmen in zwei Tagen an insgesamt 31 Sessions teil. Es ging unter anderem um unterschiedlichste Projekte aus der Praxis, Hatespeech, Fakenews, Robotik, digitale JugendBeteiligung, MOOCs, Datenschutz, Gaming, Sketchnotes oder Microcontroller. In lockerer Atmosphäre wurde diskutiert, gebrainstormt, sich ausgetauscht, wurden Ideen gesammelt und Kontakte geknüpft.

Während der gesamten Veranstaltung war ein Praxiscafé mit verschiedenen Stationen aufgebaut. Hier konnten die Teilnehmenden – zur Verfügung gestellt von medien+bildung.com und dem BezJR Unterfranken – einen 3D Drucker ausprobieren, Schlüsselanhänger mit einem Laser beschriften oder die blauen Barcamp-Taschen mithilfe eines Plotters gestalten. Außerdem gab es eine Station zum VR-Brillen basteln und Mikrocontroller, Ozobots und M-Bots testen.

Die Sessions brachten spannende Ergebnisse hervor, die in Etherpads dokumentiert wurden. Damit die Ergebnisse der Sessions des Barcamps – und auch die der letzten beiden Jahre – leichter aufzufinden sind, gibt es auf dem Praxisblog den neuen Reiter Praxiscamps. Hier sind alle bisherigen Praxiscamps mit Sessionplänen und Dokumentationen zugänglich.

Für eine tolle Organisation und einen reibungslosen Ablauf sorgte das Orga-Team aus Annika Gramoll, Christopher Bechthold, Vanessa Schreiber, Felix Hofmann und Lambert Zumbrägel. Danke dafür!

Ein besonderer Dank gilt auch den Förderern – der evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Ministerium für Bildung in Rheinland-Pfalz – sowie den Kooperationspartnern – dem Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, medien+bildung.com und der Johannes Gutenberg Universität Mainz.

Head of Praxiscamp Annika Gramoll und Redaktionsmitglied Kristin Narr

 

Zum Abschluss der zwei Tage gab es noch eine Ankündigung: Das Praxiscamp geht auf Wanderschaft!

Im nächsten Jahr wird es im wunderschönen Leipzig stattfinden. Wir freuen uns sehr darauf!

 

Die Fotos sind von Hannes Spicker und stehen unter CC-BY-SA 4.0.

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Die Namen der Autor_innen sollen wie folgt genannt werden: Kristin Narr, Lambert Zumbrägel für medienpaedagogik-praxis.de
Lambert Zumbrägel Kurzbio
Jahrgang 1966, Dipl. Sozialpädagoge und Medienpädagoge aus Würzburg. Seit 1992 in der Jugendarbeit, seit 2008 Medienfachberater beim Bezirksjugendring in Unterfranken.
Kristin Narr Kurzbio
ist Medienpädagogin (Mag.). Sie konzipiert und führt Workshops, Projekte und Veranstaltungen zum Einsatz digitaler Medien und zu Themen wie digitaler Jugendbeteiligung, Open Educational Resources sowie partizipativen Instrumenten und Formaten durch.

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv