Das Smartphone zur Webcam gemacht

Der Erfolg einer Veranstaltung ist sehr oft auch abhängig von den Räumen, die einem zur Verfügung stehen. Ganz schlecht ist z.B. ein Vortragsraum, in dem das Podium nicht von allen Plätzen aus zu sehen ist. Steht nur so ein Raum zur Verfügung, ist es dank langfristiger und sorgfältiger Planung möglich, diesem Manko entgegen zu wirken. Was aber, wenn durch einen kurzfristigen Raumwechsel so eine Situation entsteht?

Eine Möglichkeit wäre z.B., ein Video auf eine zusätzliche Leinwand oder einen Monitor zu streamen. Benötigt wird hierfür lediglich ein W-Lan Netz, ein Smartphone sowie ein Laptop mit einem Beamer. Die von mir getesteten kostenlosen Apps Instant Webcam für iOS und IP Webcam für Android generieren sehr schnell eine IP Adresse, über die das per Video aufgenommene Bild gestreamt werden kann. Auch ist es möglich, diese IP Adresse mit mehreren Browsern und somit auch Geräten abzurufen.