Inkscape – ein guter Open-Source Vektorgrafik-Editor

Wenn jemand von Vektorgrafiken spricht, höre ich nur noch mit einem halben Ohr zu, was wohl daran liegt, dass sich zum Einen eine gewisse Komplexität hinter dem Begriff verbirgt, zum Anderen ich noch nie wirklich intensiv damit arbeiten musste. Bis vor einigen Monaten jedenfalls, da bemerkte ich (auch endlich), dass mensch mit dem Open-Source Programm Inkscape ganz toll z.B. Din-A 3 Plakte oder Din-A5 Flyer herstellen kann. Auch bei Schriftzügen, Logos und andere Grafik-Spielereien eröffnete sich mir der Vorteil, mit Vektor-Grafiken zu arbeiten.

Inkscape gibt es für Windows, Linux und MacOS. Auf der Projekthomepage gibt es zudem sehr schöne Dokumentationen, Screenshots und Tutorials. Eine klare Empfehlung für den Bereich der freien Software!

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Tobias Albers-Heinemann für medienpaedagogik-praxis.de
Tobias Albers-Heinemann Kurzbio
Hat 2006 mit Eike Rösch das Praxis-Blog gegründet und 10 Jahre lang als Herausgeber gearbeitet. Pressereferent und Medienpädagoge mit den Schwerpunkten: Eltern- und Lehrerbildung, Jugendbeteiligung, Erwachsenenbildung, digitale Kommunikation, Webvideo, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit.

5 Kommentare

  1. Karla Spendrin am 16.03.2012:

    …natürlich gibt es Inkscape auch für Linux 😉

  2. Tobias Albers-Heinemann am 16.03.2012:

    Schande über mein Haupt – hab ich schon wieder Linux vergessen zu erwähnen… Ist upgedatet 😉

  3. Torsten am 20.03.2012:

    gefällt mir gut, dass ihr hier offenbar eine kleine Reihe von Open Source Software eingeführt habt. Stellt doch mal Audacity (Audioschnitt) und Openshot (Videoschnitt) vor. Oder kann man bei Euch Gast-Kommentieren? Dann würde ich darüber je einen kleinen Artikel schreiben.

  4. Manuel Dejonghe am 20.03.2012:

    @Torsten. Meinst Du so wie :
    – Audacity: http://www.medienpaedagogik-praxis.de/2008/08/10/screencast1-audacity-howto/
    – OpenShot: http://www.medienpaedagogik-praxis.de/2010/08/30/linux-und-videoschnitt-software-%E2%80%93-eine-medienpadagogische-alternative/
    Gast-Autoren gibt es auch immer wieder.

  5. Torsten am 21.03.2012:

    @ Manuel:

    Ja, so meinte ich. Da werd‘ ich beim nächsten Mal einfach gucken, ob es das schon gibt, bevor ich es vorschlage. =)

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv