Twitter im Unterricht und anderswo

Twitter im Unterricht, bei Konferenzen und in der MedienpädagogikSeit drei Monaten haben wir vom Medienpädagogik Praxis-Blog den Bogen raus, wie wir Twitter für uns sinnvoll einsetzen können: Wir nutzen es als Ergänzung unseres Blogs für kurzlebigere Meldungen und zur Vernetzung und sind sehr zufrieden damit.

Auch sonst kann Twitter ein schönes Medium in der Bildung und der Medienpädagogik sein – wenn der Blick einmal über das in diesem Zusammenhang nicht sonderlich relevante „what are you doing“ hinausgeht. Ich habe in den letzten Wochen einige Anregungen für den Einsatz im Unterricht, bei Konferenzen und darüber hinaus, sowie schöne einführende und grundsätzliche Materialien zu Twitter gesammelt.

Die PowerPoint-Präsentation „Twitter im Unterricht“ führt in Twitter ein und gibt erste Anregungen für den Einsatz im Unterricht. Weitere (50) Ansatzpunkte gibt dieser englische Artikel. Martin Ebner dagegen sammelt Einsatzmöglichkeiten bei Konferenzen. Für mich sind die genannten Punkte nicht nur anregend für den schulischen oder universitären Einsatz, sondern können auch eine Inspiration für medienpädagogische Projekte sein. Kennen Sie noch weitere Anwendungsmöglichkeiten?

Diese grundsätzlichen Artikel zu Twitter möchte ich auch nicht unerwähnt lassen:

  • Jane Hart gibt eine kurze (englische) Einführung in Twitter in 20 Schritten
  • Ähnliches macht DSAF auf Deutsch (und als PDF zum kostenlosen Download).
  • Das Webstandard-Blog sammelt einführende Artikel sowie spezielle Tipps für BloggerInnen, WebshopbetreiberInnen usw. in einer Linksammlung.
  • Commoncraft bieten eines ihrer bekannten Videos (in Englisch) zur Suche auf Twitter an.
  • Jana Herwig bietet einen medientheoretischen Beitrag zur sozialen Komponente von Twitter.