Open Office Tutorial

openofficeSchon öfter haben wir hier über das umfangreiche Open Source Office Paket Open Office für Windows und Mac OS-X geschrieben. Diese kostenlose Anwendung ist auch ausserhalb medienpädagogischer Angebote immer wieder erwähnenswert, da sie eine sehr gute Alternative zum teuren Microsoft Office bietet. Ergänzend dazu möchte Ich heute auf ein schönes Tutorial zu den vier Hauptfunktionen „Writer“, „Calc“, „Impress“ und „Draw“  von den netzcheckers aufmerksam machen, welches kurz, knapp und bündig auf die Grundfunktionen der Office Suite eingeht.

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Tobias Albers-Heinemann für medienpaedagogik-praxis.de
Tobias Albers-Heinemann Kurzbio
Hat 2006 mit Eike Rösch das Praxis-Blog gegründet und 10 Jahre lang als Herausgeber gearbeitet. Pressereferent und Medienpädagoge mit den Schwerpunkten: Eltern- und Lehrerbildung, Jugendbeteiligung, Erwachsenenbildung, digitale Kommunikation, Webvideo, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit.

Ein Kommentar

  1. Jörg Hiller am 26.08.2014:

    Hallo, auch ich finde die (kostenlosen) Alternativen zu Microsofts Office-Programmpaket sehr interessant und gut. Einschränkend muß ich aber immer wieder feststellen, dass beim Austauschen mit MS-Office-Nutzern Probleme und Inkompatibilitäten auftreten, die den praktischen Nutzen einschränken. MfG Jörg

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv