Schöne Gestaltungserfolge mit Rastern

Die Gestaltung von Publikationen – egal ob Website, Partyflyer oder Schülerzeitung – ist eine beliebte Aufgabe, besonders in medienpädagogischen Projekten. Auch wenn auf den ersten Blick der Kreativität freier Lauf gelassen werden kann, ist es gut sich an ein paar Grundregeln zu halten: klare Strukturen, wenige Schriftarten, deutliche Schwerpunktsetzung. Die MacWelt bietet auf ihrer Website ein gutes Gestaltungs-HowTo an, in dem anschaulich erklärt wird, wie mensch mit Rastern gute Ergebnisse bei der Gestaltung von Publikationen erreicht.

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Eike Rösch für medienpaedagogik-praxis.de
Eike Rösch Kurzbio
ist Dozent für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich und war zuvor mehrere Jahre als Medienpädagoge in der Jugendarbeit tätig. Er arbeitet an seiner Promotion an der Universität Leipzig zu Jugendarbeit in der digitalen Gesellschaft und hatte und hat Lehraufträge verschiedener Hochschulen.

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv