Hörspiel-Box bauen mit NFC

Benötigtes Material: Stofftier oder anderer Gegenstand, NFC-Chip, Smartphone, 2 Apps. (Foto: Isabel Zorn)

Benötigtes Material: Stofftier oder anderer Gegenstand, NFC-Chip, Smartphone, 2 Apps. (Foto: Isabel Zorn)

Kinder lieben die Tonie-Box! Einfach eine Spielfigur drauf stellen, und das Hörspiel wird abgespielt. Die Spielfigur wegnehmen, und das Hörspiel stoppt. Eine gute Möglichkeit, um diesen Trend in der medienpädagogischen Arbeit aufzugreifen, ist das basteln einer eigenen Hörspielbox, das kostengünstig möglich ist. (In dieser Anleitung arbeiten wir nur einem NFC-Chip und einem Smartphone, aber am Ende gibt es Hinweise, wie man auch schöne Boxen dazu bauen kann.)

Was brauchen wir?

  • Ein Smartphone mit NFC (Welche Smartphones können das? Auch alte Geräte sind einsetzbar, hier gibt es eine Übersicht.)
  • NFC-Chips. (Wo gibt’s die? Beispielsweise im NFC-Tag-Shop)
  • Eine App zum Programmieren: Ich nutze dafür NFC Tools Pro, aber es gibt auch andere Apps.
  • Eine App zum Abspielen des programmierten Hörspiels: Ich nutze NFC-Tasks.

Dauer:

Wenn alles bereits vorbereitet wurde und nur diverse Chips miz je einem Hörspiel eines Handys bespielt werden sollen, dauert es nur rund 10 Minuten.

Wenn man einen Workshop daraus macht, bei dem alle Beteiligten sich die Apps herunterladen und auf dem eigenen Handy Codierungen erstellen, sollten ca. 2 Stunden eingeplant werden.

Wenn eigene Hörspiele entwickelt werden sollen, die dann mit NFC-Chip gestartet werden, kommt noch der Aufwand für die Hörspielerstellung hinzu. Daraus lässt sich dann ein Wochen- oder Wochenend-Workshop machen.

Wie bauen wir das? Kurze Anleitung:

  • Anstelle einer gekauften Hörspiel-Box benutzen wir das Smartphone.
  • Anstelle einer gekauften Hörspielfigur basteln wir selbst Figuren oder nutzen altes Spielzeug.
  • Unsere Figuren bekleben wir mit einem NFC-Chip.
  • Den NFC-Chip programmieren wir (das geht auch für Technik-Laien ganz leicht! Das können wir, selbst wenn wir noch nie programmiert haben!) mit einem Hörspiel oder einem Lied oder einem Gute-Nacht-Spruch oder oder…
  • Wenn wir die beklebte Figur auf das Handy stellen, wird die Aufnahme vom Handy abgespielt.

FERTIG!

(leider hab ich noch nicht herausgefunden, wie die Aufnahme wieder gestoppt werden kann.)

Ausführliche Anleitung

  1. Mache auf deinem Handy eine Aufnahme, während du eine Geschichte erzählst oder vorliest. Kindgerechte Vorlesegeschichten findest du z.B. hier.
  2. Anleitungen für die Erstellung eigener Hörspiele gibt es auch hier im Blog.
    Wie geht das? Öffne auf deinem Handy das Diktiergerät/den Audio-Recorder/Voice-Recorder. Ich benutze den Voice Recorder von SimpleMobileTools, weil diese Apps weniger Berechtigungen und Daten abfordern. Klicke auf den Aufnahme-Button, lies die Geschichte oder sing das Lied, stoppe und speichere die Aufnahme. Wenn du möchtest, gib der Datei einen passenden Namen, du kannst aber auch den automatisch vergebenen DateiNamen lassen.
  3. Nimm einen NFC-Aufkleber. Kleine und billige Aufkleber sind ausreichend, z.B. diese.
  4. Schalte auf dem Handy NFC an (gehe in Einstellungen, suche nach NFC, klicke EIN).
  5. Programmiere den NFC-Aufkleber: Installiere dazu eine NFC-Programmier-App, z.B. NFC-Tools-Pro. Diese App kostet 3,50 Euro, bietet dafür sehr übersichtliche und schnell anwendbare Programmierungsbausteine, z.B ist der Baustein zum Abspielen eines Hörspiels bereits fertig.
    Klick AUFGABEN.
    Klick AUFGABE HINZUFÜGEN.
    Klick TON&MEDIEN.
    Scroll nach unten.
    Klick: SPIELE EINE TONDATEI.
    Gib den Dateipfad deiner Tondatei, also deiner vorgelesenen Geschichte an, bzw. klick auf das  Symbol des Dateiöffnens rechts.
    Such deine Datei mit der Geschichte.
    Klick AUSWÄHLEN.
    Klick OK.
    Klick SCHREIBEN.
    Halte den NFC-Aufkleber unter dein Handy, wo sich der NFC-Leser/Reader befindet. (Wo ist der? Hier)
    Wenn der Auftrag auf den Aufkleber überspielt wurde, meldet das Handy OK.
  6. Kleb den Aufkleber auf ein geeignetes Spielzeug. Wenn du beispielsweise eine Raben-Geschichte vorgelesen hast, möchtest du vielleicht ein Vogel-Stofftier bekleben oder eine-Vogel-Playmobil-Figur oder eine Tasse mit einem Vogel-Aufdruck usw.
  7. Nimm das Spielzeug mit dem Aufkleber und streiche den Aufkleber über dein Handy, wo sich der NFC-Leser/Reader befindet.
  8. DIE AUFNAHME WIRD JETZT VOM HANDY ABGESPIELT! Um später das Hörspiel ablaufen zu lassen, benötigt man nur ein NFC-fähiges Handy, auf dem die kostenlose App NFC-Tasks installiert ist, und das Hörspiel im richtigen Ordner liegt.

VIEL SPASS!

Video-Tutorial:

Warum ist eine figurengestützte Hörspiel-Box pädagogisch wertvoll?

Das können schon kleine Kinder basteln. Auch für motorisch oder kognitiv beeinträchtigte Kinder eignet es sich, um Ursache-Wirkungs-Erlebnisse zu ermöglichen. Das Ansehen und Fühlen eines Raben macht anschaulicher, dass damit die Raben-Geschichte gestartet wird (silberne CD-Scheiben sind abstrakter für das Verständnis).

Bei feinmotorischen Behinderungen ist für die Finger der Umgang mit kleinen Tasten schwierig. Einen großen Gegenstand auf ein Handy zu stellen ist manchmal einfacher.

CD-Player und andere Geräte haben viele Gerätetasten mit vielen Symbolen. Die Symbole muss man zunächst verstehen können, damit man die RICHTIGE Taste drückt.

Unterstützte Kommunikation: Tasten und CDs sind abstrakt. Maus-/Bienen-Geschichte mit einer Maus oder einer Bien zu starten ist konkret. Mehr dazu unter #unterstütztekommunikation

Die bekannte originale Box kostet ca 80 Euro, jede originale Hörfigur kostet ca. 15 Euro, zudem werden Email-Adressen beim Anbieter gespeichert. Lieber selbst bauen! Somit versteht man auch das Prinzip, das hinter einer Anwendung steht, und fördert informatische Bildung.

Wie ist der Datenschutz des Eigenbaus?

Sehr gut!

Im Gegensatz zur gekauften Version werden beim Eigenbau keine Daten von zusätzlichen Fremdanbietern gespeichert. Die selbst erstellte Hörspiel-Datei bleibt nur lokal auf dem Handy gespeichert. Der NFC-Chip wird nur lokal auf dem Handy genutzt. Wird zum Abspielen eine datensichere Musik-App genutzt, dann werden keine Daten beim Eigenbau übertragen.

Weitere Informationen:

  • Wo befindet sich bei deinem Smartphone der NFC-Leser?  Hier
  • App zum NFC-Programmieren: Ich habe getestet: NFC Tools Pro; NFC Tools; NFC TagWriter by NXP; Trigger. Meine Erfahrung war: NFC Tools und NFC Tools Pro funktionieren sehr gut mit meinem Android 10. NFC Tools Pro hat den fertigen Befehl „Spiele eine Tondatei“, den muss man nur klicken und dann die Geschichten-Datei auswählen. Fertig ist das benötigte Programm. Die investierten 3,50 Euro für die Pro-Version lohnen sich absolut! Mit Trigger ist es mir nur gelungen, den ersten Song der Wiedergabeliste automatisch zu starten. Mit NFC TagWriter ist es mir nur gelungen, den MusicPlayer zu starten. Für eine erfolgreiche Hörbox ist es aber notwendig, einen Chip so zu programmieren, dass er die spezifische Geschichte (Raben-Geschichte) aufruft und startet. und ein anderer Chip wird so programmiert, dass er z.B. eine Pferde-Geschichte startet.
  • Wo findet man kindgerechte Geschichten zum Vorlesen? Bei der Initiative Stiftung Lesen.

Alternativen:

Hilf mit:

Hast Du Ergänzungen? Dann schreibe sie gerne in dieses Cryptpad. Danke!