Über „Frühling“ und „Heimat“: Medienarbeit im Kindergarten

led-haus


LED Haus (Foto: Anni Kramer)

Das Thema Medienarbeit im Kindergarten stößt immer noch auf geteilte Meinung. Für die einen völlig selbstverständlich, da Medien in Familien nun einmal da sind, für die anderen ist das genau der Grund, wieso es nicht auch noch Medien im Kindergarten braucht.

Im Blog haben wir auch schon einige Artikel zu dem Thema gesammelt.

Ich möchte in diesem Beitrag auf zwei Praxisbeispiele meiner Arbeitskollegin Anni Kramer verweisen. Sie hat eine Fortbildung im Projekt „Medienwerkstatt Kindergarten“ des Kindermedienland Baden-Württemberg gemacht und führt seither die Medienwerkstatt in einigen Kindergärten ein. Dabei wird überlegt, wie digitale Medien in der Einrichtung in den Alltag (z.B. Jahresthema) auf kindgerechte Art eingebettet werden können. Wichtig ist dabei, dass die Einrichtungen den Einsatz nicht als einmaliges Projekt und nicht als Zusatzaufgabe sehen, sondern die Technik und Möglichkeiten ganz normal einsetzen. Die Arbeit mit digitalen Medien soll auch nicht bedeuten, dass andere wesentliche Erfahrungsbereiche verdängt werden. Es wird weiterhin viel gebastelt, neben der Schere liegt halt nun noch das Tablet oder das Aufnahmegerät auf dem Tisch.

Nachfolgend zwei Themen, für die sie mit den Kindergärten gemeinsam einen Ablauf entwickelt hat.

Heimat

„Die Kinder des Kindergartens Engelswies wohnen in einem kleinen überschaubaren Dorf. Hier kann man noch viele Wege zu Fuß gehen und man kennt sich untereinander. Die Institutionen, Firmen, Einrichtungen wie Kindergarten, Lieblingsplätze sind bekannt und leicht zu erreichen.“

Zum Ablaufplan des Projekts

Frühling

„Das Erwachen der Natur ist jedes Jahr für die Kinder etwas Besonderes. Die Tage werden länger, man kann wieder mehr draußen spielen und die Sonne spüren. Die Kinder entdecken kleine Tiere und Pflanzen und nehmen die Natur mit allen Sinnen war. Alles, was lebt und sich bewegt hat eine magische Anziehungskraft auf Kinder. Von daher spricht es dafür den Frühling in die pädagogische Planung mit einzubeziehen. Im Kindergarten ist schon seit 2 Jahren eine Medienwerkstatt etabliert.“

Zum Ablaufplan des Projekts