Kostenlose Videokonferenz im Browser mit appear.in

Über kostenlose Tools für Videokonferenzen haben wir hier im Blog ja schon öfter geschrieben. Das Prinzip ist ja wirklich simpel: Unabhängig von einer bestimmten Software wird direkt im Browser ein Videochat mit einer oder mehreren Personen gestartet. So funktioniert es auch mit appear.in. Einfach die Seite aufrufen, einen Kanalnamen vergeben, die Freigabe für das Mikrofon und die Kamera erteilen, Link verschicken und los geht´s. Bis zu acht Personen sollen in einer gemeinsamen Konferenz Platz finden.

Ich habe den Dienst mit einer und mit zwei Personen getestet und bin eigentlich ganz zufrieden. Sogar eine Teilnahme über die iOS App und LTE war kein Problem. Angenehm empfinde ich auch die Möglichkeit, einen Kanal schließen zu können, so dass ausgeschlossen wird, dass per Zufall noch weitere Gäste am Gespräch teilnehmen.

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Tobias Albers-Heinemann für medienpaedagogik-praxis.de
Tobias Albers-Heinemann Kurzbio
Hat 2006 mit Eike Rösch das Praxis-Blog gegründet und 10 Jahre lang als Herausgeber gearbeitet. Pressereferent und Medienpädagoge mit den Schwerpunkten: Eltern- und Lehrerbildung, Jugendbeteiligung, Erwachsenenbildung, digitale Kommunikation, Webvideo, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit.
Verfasst am 11.03.2015

Ein Kommentar

  1. Barbara Klaaßen am 18.03.2015:

    Habe auch schon einige Vieokonferenzen von verschiedenen europäischen Schulklassen über appear.in durchgeführt. Man kann ohne einen account anzumelden, eine Konferenz starten und auch diesen Raum zwischenzeitlich wie oben beschrieben „abschließen“. Legt man einen kostenlosen account an, kann man einen solchen Raum auch für sich registrieren und das Layout (zum Beispiel den Hintergrund) ändern.
    Was auch schön ist, dass man bei der Wahl der richtigen Browser (Chrome und ich meine auch firefox) den Desktop teilen kann.

    Insgesamt sehr empfehlenswert

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv