Dem Publikum auf den Puls gefühlt

Foto: CC BY-SA batmoo @ flickr.com

Je größer das Publikum und je frontaler das Setting, umso mehr wird die Interaktion mit den Zuhörenden zu einem Wünschelrutenlaufen – verlässliche Einschätzungen zu Stimmung des Publikums und Verständlichkeit des eigenen Beitrags sind eigentlich nicht möglich. Eigentlich! Wären da nicht Smartphones, Tablets, Laptops und das Netz, womit Feedback-Systeme sehr einfach zu realisieren sind.

«Backchannel» bietet eine solch einfache Lösung für eine permanente qualitative Publikumsbefragung: Die Zuhörenden können auf ihrem Gerät via Schiebereglern angeben, wie ihre Stimmung ist, ob der Vortrag zu schnell/zu langsam und wie groß seine Verständlichkeit ist; der Vortragende bekommt den Mittelwert ständig aktualisiert angezeigt. All das ist kostenlos, leicht zu bedienen, browserbasiert und auch für mobile Geräte optimiert. So wird Wünschelrutenlaufen nicht nur verlässlich, sondern macht auch noch Spaß.