Kamerakunst-Inspirationen

"18people 18camera" von -[j á n o s]- auf flickr.com

"18people 18camera" von jános auf flickr.com

Auch bei medienpädagogischen Fotoprojekten sind Inspirationsquellen gerne gesehen. Sie helfen dabei, am Anfang eines Projektes den “richtigen Blick” zu bekommen – für Erst- oder GelegenheitsfotografInnen ist das nicht trivial.

So gibt es diesmal zum Wochenende fotografische Inspirationen, nämlich zum Einen das “photoillustre magazin der kamerakunst“, das in der aktuellen Ausgabe unter anderem schöne Alltagsfotografien bietet; auf “seconds2real” findet sich Straßenfotografie vom Feinsten. Beides sind mögliche Motive für medienpädagogische Projekte. Weiterhin finde ich diesen Artikel hier über fotografische “Übungen” ohne Kamera sehr schön, weil er eine mögliche Einstiegsmethode in ein Projekt beschreibt.

Wer Lust auf mehr bekommen hat, dem/der sei dieser SmashingMagazine-Artikel hier ans Herz gelegt, in dem 35 wunderschöne Fotografie-Websites beschrieben werden – oder er oder sie liest den tollen Twitter-Stream von Chris Veltman, aus dem drei von vier Tipps in diesem Artikel kommen. Danke!

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 4.0 Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Eike Rösch für medienpaedagogik-praxis.de
Eike Rösch
Verfasst am 06.11.2009
(Kurzbio)
ist Dozent für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Er ist Mitbegründer und Mitherausgeber des Medienpädagogik Praxis-Blog, arbeitet an seiner Promotion an der Universität Leipzig zu social media in der Jugendarbeit und hat einen Lehrauftrag der HAWK Hildesheim-Holzminden-Göttingen. Er ist außerdem im Vorstand der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK).

Kommentieren


neun − = 0

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv