kostenloser Flash Video Konverter

riva-screen.jpgNachdem in einem Filmprojekt ein mpeg-, wmv- oder avi-Datei entstanden ist, und diese im Internet veröffentlicht werden soll, stellt sich oftmals die Frage nach dem geeigneten Dateiformat.

Bewährt hat sich in den letzten Jahren das platzsparende Flash-Video Format (.flv). Viele der kommerziellen Video-Bearbeitungsprogramme haben diese Möglichkeit der Konvertierung bereits integriert. Für diejenigen, die ein solches Programm nicht besitzen, bietet sich das Freeware Tool Riva FLV Encoder an, mit dem sich alle relevanten Einstellungen durch Vorgaben oder individuelle Eingaben wählen lassen.

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Tobias Albers-Heinemann für medienpaedagogik-praxis.de
Tobias Albers-Heinemann Kurzbio
Hat 2006 mit Eike Rösch das Praxis-Blog gegründet und 10 Jahre lang als Herausgeber gearbeitet. Pressereferent und Medienpädagoge mit den Schwerpunkten: Eltern- und Lehrerbildung, Jugendbeteiligung, Erwachsenenbildung, digitale Kommunikation, Webvideo, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit.
Verfasst am 02.07.2008

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv