Medienkompetent mit digitalen Spielen

Screenshot www.medienkompetent-mit-games.de (nicht unter freier Lizenz)

In der Medienpädagogik werden gerne und oft (digitale) Spiele eingesetzt bzw. thematisiert. Neben dem enormen pädagogischem Potenzial sind viele Spiele mit jede Menge Spaß, wichtigen Inhalten, Zugängen und Lebenweltbezügen verbunden. Das Projekt „Medienkompetent mit digitalen Spielen“ hat verschiedene Konzepte und Methoden zu diesem Thema zusammengetragen und bietet diese gebündelt und toll aufbereitet für die pädagogischen Praxis an.

Mit der Sammlung an Konzepten, Methoden, Expertenvideos sowie Arbeitsmaterial können sich (medien-) pädagogische Fachkräfte aus dem schulischen und außerschulischen Bereich Inspirationen, Anregungen und Anleitungen zum kreativen Umgang mit digitalen Spielen in der Bildungsarbeit holen.

Wer sich mit dem Thema kaum oder noch gar nicht beschäftigt hat, gewinnt in den ansprechend aufbereiteten Expert*inneninterviews, Erklärvideos und Podcasts einen Einblick in Begriffe und Praxisfelder zum Thema Games.

Die gesammelten Konzepte und Methoden sind vielfältig und übersichtlich aufbereitet, sodass sie gleich angewandt und in die eigene Arbeit integriert werden können: Mit einer Unterteilung in Setting, Vorbereitung, Durchführung, Tipps und Varianten sowie Infos zu Umfang, Zielgruppe, Anzahl, Sozialform, Ausstattung und Aufwand. Wer eigene Erfahrungen und Ideen hat, kann sie auch abwandeln oder modifizieren – die freie Lizenz erlaubt es.

„Medienkompetent mit digitalen Spielen“ ist als Open Educational Resource (OER) konzipiert und steht unter einer CC-Lizenz. Dadurch und durch die Bereitstellung der Materialien in verschiedenen Dateiformaten können diese wunderbar (weiter-) verwendet werden.

Zusätzlich listet eine Arbeitsmaterial-Sammlung eine Auswahl freier Software und eine Linkliste weitere Material- und Methodensammlungen sowie Praxisbeispielen aus der aktiven Medienarbeit auf.

Hinter „Medienkompetent mit digitalen Spielen“ steht die Hamburg Open Online University (HOOU), ein hochschulübergreifendes Projekt von sechs staatlichen Hamburger Hochschulen zusammen mit dem UKE, der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, der Senatskanzlei sowie dem Multimedia Kontor Hamburg (MMKH). „Medienkompetent mit digitalen Spielen“ ist in Kooperation mit der Initiative Creative Gaming e. V. und den dazugehörigen Projekten ComputerSpielSchule Hamburg und PLAY – Creative Gaming Festival entstanden.

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Kristin Narr für medienpaedagogik-praxis.de
Kristin Narr Kurzbio
ist Medienpädagogin (Mag.). Sie konzipiert und führt Workshops, Projekte und Veranstaltungen zum Einsatz digitaler Medien und zu Themen wie digitaler Jugendbeteiligung, Open Educational Resources sowie partizipativen Instrumenten und Formaten durch.
Verfasst am 10.10.2019