Ein Instagram Leitfaden für pädagogische Fachkräfte

Insta-King, Lizenz: CC0

Was muss ich eigentlich beachten, wenn ich Instagram für die Kommunikation in meinem (medien)pädagogischen Projekt nutzen möchte? Wer sich diese Frage auch schon einmal gestellt hat, findet nun Antworten in dem Handlungsleitfaden Instagram der Medienwerkstatt Potsdam.

Sehr viele Jugendliche sind auf Instagram unterwegs und in medienpädagogischen Projekten und in der Jugendarbeit wird die Plattform zunehmend für die Kommunikation mit der Zielgruppe und der eigenen Öffentlichkeitsarbeit genutzt. Schnell entstehen Fragen und Unsicherheiten, bei denen der neue Leitfaden erste Abhilfe schaffen kann.

Screenshot „Handlungsleitfaden Instagram für pädagogische Fachkräfte“ (Lizenz: CC BY-NC-SA)

Der Instagram Handlungsleitfaden wurde von der Medienwerkstatt Potsdam in Kooperation mit der Stiftung SPI für pädagogische Fachkräfte entwickelt. Kurz und knapp werden auf zwei Seiten Tipps gegeben, was bei der Nutzung von Instagram im Kontext eines Projektes von der Fachkraft beachtet werden muss. Neben Verhaltensempfehlungen zum richtigen Umgang und zu geeigneten Inhalten ist besonders der Einblick in die Datenschutzerklärung sehr hilfreich für die pädagogischen Praxis.

Musterbeispiele für eine Einwilligung zur Verwendung von Personenabbildungen und für Datenschutzhinweise nach DSGVO sind dem Leitfaden (PDF) beigefügt und können aufgrund der weitestgehend freien Lizenz CC BY-NC-SA von sehr Vielen genutzt und angepasst werden.

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Kristin Narr für medienpaedagogik-praxis.de
Kristin Narr Kurzbio
ist Medienpädagogin (Mag.). Sie konzipiert und führt Workshops, Projekte und Veranstaltungen zum Einsatz digitaler Medien und zu Themen wie digitaler Jugendbeteiligung, Open Educational Resources sowie partizipativen Instrumenten und Formaten durch.