Praxistipp: Server 2 Server Sharing mit Owncloud 7

Owncloud ist hier im Blog ja immer wieder Thema. Seit über 2 Jahren nutze ich nun das Cloud-System, um Dateien zu speichern sowie Kontakte und und Kalender zwischen diversen Geräten zu synchronisieren. Mittlerweile gibt es Owncloud in Version 7 und eine Neuerung finde ich schon fast einen Artikel hier im Blog wert ;-): Das Server 2 Server Sharing.

Bislang war es nur möglich, Dateien mit anderen Benutzern innerhalb einer Owncloud Installation zu teilen oder eben einzelne Dokumente per Download-Link freizugeben. Im Büro eine tolle Sache, blöd aber, wenn ich von einer anderen Installation auf eine Datei zugreifen und diese wieder geändert speichern wollte.

Mit Version 7 gibt es nun das Server 2 Server Sharing. Diese Funktion erlaubt es, Verzeichnisse mit anderen Installationen komplett zu teilen, so dass eine übergreifende Zusammenarbeit an Dokumenten ermöglicht wird. Schritt für Schritt Anleitungen hierfür gibt es auch schon auf diversen Blogs. Meiner Meinung nach eine tolle Sache, die Owncloud immer mehr zu einer wirklichen Cloud-Alternative macht.

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Tobias Albers-Heinemann für medienpaedagogik-praxis.de
Tobias Albers-Heinemann Kurzbio
Hat 2006 mit Eike Rösch das Praxis-Blog gegründet und 10 Jahre lang als Herausgeber gearbeitet. Pressereferent und Medienpädagoge mit den Schwerpunkten: Eltern- und Lehrerbildung, Jugendbeteiligung, Erwachsenenbildung, digitale Kommunikation, Webvideo, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit.

Ein Kommentar

  1. [Medienpädagogik Praxis-Blog] Praxistipp: Server 2 Server Sharing mit Owncloud 7 | netzlesen.de am 18.09.2014:

    […] https://www.medienpaedagogik-praxis.de/2014/09/18/praxistipp-server-2-server-sharing-mit-owncloud-7/ […]

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv