Youtube: Gesichter mit einem Klick unkenntlich machen

Seit kurzer Zeit besteht bei Youtube die Möglichkeit, Gesichter in eigenen Videos mit einem Blur-Effekt unkenntlich zu machen. Dies geht relativ einfach, indem mensch in seinem Video-Manager unter „Bearbeiten“ die Funktion „Video verbessern“ auswählt und am unteren Bildschirmende die Funktion „Alle Gesichter unkenntlich machen“ auswählt. Mit diesem Schritt möchte Youtube einen Service anbieten, mit dem vor allem auch öffentliche Videos ohne Verletzung irgendwelcher Persönlichkeits- oder Bildrechte hochgeladen werden können.

Allerdings weist Youtube, bzw. Google in auch darauf hin, dass die automatische Blur-Funktion derzeit noch nicht zu 100% funktioniert. Es kann also sein, dass Gesichter in einigen Frames noch zu erkennen sind.

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Tobias Albers-Heinemann für medienpaedagogik-praxis.de
Tobias Albers-Heinemann Kurzbio
Hat 2006 mit Eike Rösch das Praxis-Blog gegründet und 10 Jahre lang als Herausgeber gearbeitet. Pressereferent und Medienpädagoge mit den Schwerpunkten: Eltern- und Lehrerbildung, Jugendbeteiligung, Erwachsenenbildung, digitale Kommunikation, Webvideo, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit.
Verfasst am 06.08.2012

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv