Screenrecorder für iOS

Bislang konnten iOS Bildschirmvideos lediglich mit einem Jailbreak aufgenommen werden. Ende letzter Woche ist jedoch erstmals eine App erschienen, die solche Videos für jedermann möglich macht. Display Recorder kostet 1,59 EUR, und steht im App Store für iPhone und iPad zum Download bereit. In einem ersten Test funktionierte die App einwandfrei. Mit einem Klick startet die Aufnahme des Bildschirmvideos, kombiniert mit Audio über das interne Micofon.

Da Tablets immer mehr Einzug in den Bildungsbereich bekommen denke ich, dass die Möglichkeit, mit einem iPad Bildschirmvideos und Videotutorials aufzunehmen, von vielen Menschen dankend angenommen wird. Viel Spass bei der Aufnahme…

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Tobias Albers-Heinemann für medienpaedagogik-praxis.de
Tobias Albers-Heinemann Kurzbio
Hat 2006 mit Eike Rösch das Praxis-Blog gegründet und 10 Jahre lang als Herausgeber gearbeitet. Pressereferent und Medienpädagoge mit den Schwerpunkten: Eltern- und Lehrerbildung, Jugendbeteiligung, Erwachsenenbildung, digitale Kommunikation, Webvideo, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit.

4 Kommentare

  1. Dirk Küpper am 18.06.2012:

    Nett. Aber derzeit nur, wenn man auf USA umstellt. Da bleibe ich noch für einen Moment bei Reflection auf dem Mac 🙂

  2. Tobias Albers-Heinemann am 18.06.2012:

    Hi also bei mir hat alles ohne Umstellung geklappt…
    gruss
    tobias

  3. Hans am 18.06.2012:

    Bei mir hat es auch ohne Umstellung geklappt

  4. Klaus am 20.08.2015:

    Ihr Vorschlag mit der App „Leider im deutschen Markt nicht verfügbar“!

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv