RGB und HEX-Farbcodes leicht herausfinden

hexcodeOftmals kommt es während eines medienpädagogischen Projektes zu der Situation, dass der Farbcode eines Bildes oder eines Ausschnittes herausgefunden werden muss. Für Photoshop- oder Fireworks-Experten ist dies kein Beinbruch, was aber tun, wenn keines dieser Grafik-Boliden installiert ist?

Abhilfe kann ein kleines Firefox Addon schaffen. Colorzilla stört keine Arbeitsabläufe und ist kaum zu bemerken. Mit einem Klick auf die Pipette, die im Browserfenster oberhalb der Windows-Startleiste erscheint, werden die entsprechenden RGB oder HEX-Farbcodes angezeigt.

Dieser Artikel steht unter der CC BY-SA 3.0 Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international . Der Name des Autors soll wie folgt genannt werden: Tobias Albers-Heinemann für medienpaedagogik-praxis.de
Tobias Albers-Heinemann Kurzbio
Hat 2006 mit Eike Rösch das Praxis-Blog gegründet und 10 Jahre lang als Herausgeber gearbeitet. Pressereferent und Medienpädagoge mit den Schwerpunkten: Eltern- und Lehrerbildung, Jugendbeteiligung, Erwachsenenbildung, digitale Kommunikation, Webvideo, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit.
Verfasst am 05.08.2009

Kommentieren

*

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv