Geteiltes Leid ist halbes Leid…

…das gilt auch für Rechner: Final Cut Compressor, das Umwandlungs- und Berechnungsprogramm, auch in der Medienpädagogik wichtig bspw. beim DVD-Mastering, kann die Rechenlast per „Auto Cluster“ auf mehrere Computer verteilen, die sich im gleichen lokalen Netzwerk befinden. Wie das genau geht erklärt die MacWelt in einem kurzen Video.

Eike Rösch Kurzbio
ist Dozent für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich und war zuvor mehrere Jahre als Medienpädagoge in der Jugendarbeit tätig. Er arbeitet an seiner Promotion an der Universität Leipzig zu Jugendarbeit in der digitalen Gesellschaft und hatte und hat Lehraufträge verschiedener Hochschulen.
Verfasst am 11.11.2008
Kommentare deaktiviert für Geteiltes Leid ist halbes Leid…

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv