Das Blog als E-Book exportieren

ebook

E-Books sind eine feine Sache. Vor allem bei längeren Fahrten, abends auf der Couch oder auch im Urlaub hat mensch immer seine Lieblingslektüre dabei und muss nicht immer halbe Bibliotheken mit sich herumtragen. Auf „pb21 | Web2.0 in der politischen Bildung“ gab es ja auch vor kurzem zwei sehr interessante Artikel [Teil 1, Teil 2] zum Thema E-Books, wie sie erstellt werden und wie man sie veröffentlichen kann.

Was ich ergänzend aber noch ziemlich cool finde, ist das Angebot von Bloxp. Auf dieser Website kann ich mir über den RSS Feed ein E-Book von einem Blog erstellen lassen. Direkt auf der Startseite einfach ohne Anmeldung die Feed-Adresse in das Eingabefeld eingegeben und Bloxp sucht sich dann die letzten 250 Einträge heraus. Daraus erstellt der Dienst dann eine .epub Datei, die per Mail verschickt werden oder heruntergeladen werden kann. Eine coole Sache: „Einmal das Medienpädagogik-Praxis Blog zum Mitnehmen bitte…“