Thema crayon physics »

Jump’n Run mit Physik-Engine

Screenshot aus dem Spiel

Andere Spielkonzepte braucht die Spielewelt. Mit neuer Grafik ist es nicht getan. Schon oft berichteten wir über neuartige Spiele, die, obwohl in der Konzeption etwas einfacher gehalten, schnell sehr viel Spielspaß bereiten.

Hier und heute geht es um ein Spiel, bei dem die Idee hinter Crayon Physics weiterentwickelt und mit Jump’n Run kombiniert wurde. Bei Max & the Magic Marker wird die Spielfigur in bewährter 2-D Optik nach links und rechts manövriert. Dabei müssen Hindernisse bewältigt werden, der Magic Marker hilft. Es gibt aber keinen Königsweg, den Lösungsansätzen sind kaum Grenzen gesetzt. Das gibt selbst den einfachsten Formen von linaren Spielen wieder einen Reiz und gewissen Charme, so dass sie auch bei Jugendlichen sehr beliebt sind – auch wenn es hier eventuell eines Schlüsselreizes bedarf, beispielsweise in Form von Vorspielen. Spätestens wenn einE ZuschauerIn einen anderen Lösungsansatz favorisiert ist der Run auf die Mäuse eröffnet.

Das Spiel ist leider nicht kostenlos, findet daher auch keinen Platz in unserer hall-of-gratuitous. Leider. Für knapp 15 Euro kommt man auf Mac und Windows in diesen Spiel- und Knobelgenuss. Hoffentlich gibt die medienpädagogische Kasse die noch her. Viel Spaß!

Dank an Philipp!

Mario von Wantoch-Rekowski Kurzbio
Mario von Wantoch-Rekowski zog es von Berlin nach Rheinland-Pfalz und er arbeitet hauptberuflich beim Landesfilmdienst RLP e.V.. Er studierte Medienkommunikation und kam über seine Studienschwerpunkte Medienpsychologie und -ethik zur Medienpädagogik. Neben seiner praktischen Arbeit versucht er sich auch immer wieder an neuen medialen Entwicklungen und deren möglichen medienpädagogischen Nutzen. Seine Schwerpunkte im Blog sind Medienpsychologie, Jugendschutz und (freie) Spiele.

Freie Spiele

Kostenlose und Open Source Spiele erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Insbesondere für die Medienpädagogik ist dieses Feld sehr interessant, haben doch viele nicht die Möglichkeit Spiele der verschiedenen Genres zu kaufen. Fast alle Kassenschlager werden früher oder später nachgebaut oder weiterentwickelt, selbst lang vergessen geglaubte Klassiker kommen leicht verändert wieder.

Unter den hier gelisteten Spielen finden sich auch Ego-Shooter. MedienpädagogInnen sollen sie einen Anhaltspunkt für praxisbezogene Informationsveranstaltungen mit Eltern und Multiplikatoren bieten.

Die Liste ist natürlich nicht vollständig. Fehlt ein Meilenstein der Spielewelt, dann bitte melden unter mario[ät]medienpaedagogik-praxis.de.


Fahr- und Flugsimulationen


Action

  • Ingneous (sich – eine Wasserkugel –  aus einer mit Lava durchzogenen und einstürzenden Gegend retten | IGF 2010-Students | XP+VIsta+7)
  • Wormux (an Worms angelehnter 2D-Team-Shooter | Mac+Linux+XP+Vista)
  • Echoes (an Asteroids angelehnter Weltraum-Shooter | XP+Vista)
  • Tag: The Power of Paint (kniffliger und friedlicher Ego-Shooter | XP+Vista)
  • Vegastrike (Mischung aus Wirtschaftssimulation und Shooter, spielt im Universum | Mac+Linux+Win)
  • Sauerbraten (Multiplayerfähiger Ego-Shooter | Mac+Linux+Win)
  • America’s Army (Ego-Shooter, v.a. Teamplay im Netzwerk | Mac+Win)
  • Nexuiz (Single- und multiplayerfähiger Ego-Shooter | Mac+Linux+XP+Vista)

Strategie

  • CuBrush (Würfel farblich besetzen, netzwerkfähig | Win)
  • Freeciv (Aufbaustrategie | Mac+Linux+Win)
  • 3Graph (Punkte verbinden und andere dabei einkreisen | XP+Vista)
  • Dyson (Strategie, mit Pflanzensamen Asteroide kolonialisieren und mit “Dyson Trees” behaupten | IGF 2009-Finalist | Linux+Win)
  • World Of Goo (knifflige Demo-Levels in denen Goo-Bälle zum Ziel gebracht werden müssen | Mac+Linux+Win)
  • Armagetron Advanced (Gegner einkreisen, nach dem Disney-Film „Tron“ | Mac+Linux+XP+Vista)

Sonstige

  • flOw (meditatives Urtierchen-Spiel | Mac+Win)
  • Cloud (meditatives Wolkenspiel | Win)
  • Crayon Physics Physics (Knobelspiel mit Malen und Physik-Engine | XP+Vista)
  • Devil’s Tuning Fork (mit Tönen die Umgebung visualisieren, ähnlich einem Echolot, und durch Gänge navigieren | IGF 2010-Students | Win)
  • Spectre (die Lebensgeschichte eines alten Mannes anknüpfend an 112 Erinnerungen neu und immer wieder anders (50 Möglichkeiten) erzählen | IGF 2010-Students | Mac+Win)
  • Mightier (analog malen nach Zahlen, dann digital damit im Spiel vorankommen | IGF 2009-Finalist | Win)
  • Between (schwer zu beschreiben, selber schauen, nur Netzwerk möglich | IGF 2009-Winner | Mac+Linux+Win)
  • Frets On Fire (Gitarre spielen, importieren von Songs möglich | Mac+Linux+Win)
  • UltraStar Deluxe (Karaoke-Spiel, angelehnt an PS-Spiel SingStar | Win)
  • Traffic Light (Reaktionspiel | Mac+Win)
  • BrainSpeeder (Kopfrechnen, Mnemonic und Speedoku | XP+Vista)
  • Active Quiz for Math (online Mathespiel auf Zeit)

Browserspiele

  • Auditorium (Audiowellen kanalisieren und Zielpunkt treffen)
  • Continuity (Schiebepuzzle in Verbindung mit Jump’n Run | IGF 2010-Students)
  • LineRider (einen Parcours für eine Schlittenabfahrt malen)
  • Little Wheel (Schalter umlegen und den Roboter in Gang bringen)
  • Pong (Fullscreen Pong)
  • Ayiti: The Cost of Life (Entwicklungs(-hilfe)strategiespiel von UNICEF für Kinder und Jugendliche)
  • Stop Disasters (Strategiespiel zum Umgang mit Naturkatastrophen)

Onlinespiele

Mario von Wantoch-Rekowski Kurzbio
Mario von Wantoch-Rekowski zog es von Berlin nach Rheinland-Pfalz und er arbeitet hauptberuflich beim Landesfilmdienst RLP e.V.. Er studierte Medienkommunikation und kam über seine Studienschwerpunkte Medienpsychologie und -ethik zur Medienpädagogik. Neben seiner praktischen Arbeit versucht er sich auch immer wieder an neuen medialen Entwicklungen und deren möglichen medienpädagogischen Nutzen. Seine Schwerpunkte im Blog sind Medienpsychologie, Jugendschutz und (freie) Spiele.

Broschüre „Spiel- und Lernsoftware“ des BMFSFJ

Die aktuelle Broschüre „Spiel- und Lernsoftware pädagogisch beurteilt“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist draußen. Das Ministerium will damit Hilfestellung leisten bei der Frage welche Spiele für welches Alter geeignet sind und warum. Den Einstieg in die Broschüre bildet ein Essay der sich mit dem Positionskampf zwischen Lernen und Spielen befasst. In den Artikeln wird ein kurzer Überblick über das Spielgeschehen gegeben, anschließend medienpädagogisch beurteilt und gegen die USK-Freigabe gesetzt. Besprochen werden Spiele für PC und Konsolen, von Action-Spielen über Simulationen bis hin zu den Lernsoftwares.
Mir persönlich fehlen Open-Source oder freie Spiele, oder neue Spielkonzepte wie z.B. das schon vielgelobte und auch schon von uns besprochene Crayon Physics von kloonigames.

Mario von Wantoch-Rekowski Kurzbio
Mario von Wantoch-Rekowski zog es von Berlin nach Rheinland-Pfalz und er arbeitet hauptberuflich beim Landesfilmdienst RLP e.V.. Er studierte Medienkommunikation und kam über seine Studienschwerpunkte Medienpsychologie und -ethik zur Medienpädagogik. Neben seiner praktischen Arbeit versucht er sich auch immer wieder an neuen medialen Entwicklungen und deren möglichen medienpädagogischen Nutzen. Seine Schwerpunkte im Blog sind Medienpsychologie, Jugendschutz und (freie) Spiele.

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv