Autorenarchiv »

Güggeltown – Die Stadt aus dem 3D-Drucker (Handbuch Making-Aktivitäten)

Eine Klasse konstruiert Gebäude einer Stadt, die am 3D-Drucker ausgedruckt werden.

Setting Projektarbeit / Auftrag in der Schule
Dauer Abhängig von den Vorkenntnissen, bestenfalls nur 2 Unterrichtsstunden
Zielgruppe Schüler/innen der Sekundarstufe im Fach Geometrisches bzw. Technisches Zeichen
Zielsetzung Einarbeitung oder Vertiefung im Umgang mit dem Online-CAD Tinkercad (alternativ auch SketchUp)
Notwendige Ausstattung
  • 1:1-Computer-Ausstattung und Internetzugang, der die Nutzung von Tinkercad möglich macht, alternativ eine Installation eines Offline-Angebots
  • FDM/FFF 3D-Drucker (z.B. Ultimaker Original)
Aufwand Hoher Aufwand; die Gebäude müssen gedruckt werden.

Den ganzen Beitrag lesen

Gregor Lütolf Kurzbio
Wir sind Gregor und The Crazy Rooster vom Institut für Weiterbildung und Medienbildung an der PHBern. Seit Anfang 2012 beschäftigen wir uns nun intensiv mit dem Thema 3D-Drucken in der Schule, und allgemein mit der Maker-Bewegung. Wer mehr wissen möchte kann sich gerne auf 3drucken.ch ein Bild davon machen, oder uns direkt fragen.
Verfasst am 03.08.2016

Zusatzinfos

Pat-O-Meter

Monats-Archiv